Energetische Wirbelsäulen-Begradigung oder auch "geistige aufrichtung" genannt...

 

 

 

 

Wofür ist die Begradigung gut?

Unsere Wirbelsäule ist die Stütze, das tragende Elemente, unseres Körpers.

Sie dient u.a. der Weiterleitung von Botenstoffen und Nervenimpulsen aus dem Gehirn.

Der Spinalkanal sendet diese Informationen aus dem Gehirn durch den Körper und versorgt, je nach Anordnung der Wirbel, einzelne Bereiche des Körpers und unterschiedliche Organe.

Wenn ein Wirbel schief steht und Nerven eingeklemmt wurden, fließt die Energie nicht mehr richtig. Das wirkt sich nicht nur auf die entsprechenden Organe und diverse Körperteile negativ aus. Es ist schlichtweg eine Blockade. Es entsteht ein körperliches Trauma. Dieses muss aufgelöst werden.

Aber auch Traumata aus der Vergangenheit oder gar einem anderen Leben, können nach wie vor als Energieblockade in einem Wirbelkörper feststecken.

Das kann Rückenschmerzen verursachen, einen Beckenschiefstand mit Beinlängen-Differenz verursachen, Migräne und andere Beschwerden.

Eine Krümmung der Wirbelsäule steht für eine Belastung, meist psychischer Natur.

Kleinste psychische Konflikte können einen Wirbel verschieben, mit Folgen.

 

Eine informative Seite, die die einzelnen Zusammenhänge und seelischen Verbindungen zwischen "Wirbel und Problem" auflistet, finden Sie hier:

http://www.gesundheitspraxis-viano.ch/data/zuordnung_der_wirbel_zu_organischen_u_psychischen_problemen.pdf

Es sind Hinweise und Möglichkeiten!

 

 

 

Was passiert bei einer Aufrichtung?

Die Heilung geschieht auf geistiger Ebene.

Eine besondere Form von Energie durchströmt den Körper, umspült und durchspült jeden einzelnen Wirbel vom Atlas bis zum Kreuzbein. Blockaden, die gelöst werden dürfen, werden sofort gelöst, der Zustand in dem Bereich umgehend transformiert.

Das alles geschieht ohne Berührung.

 

Ablauf:

Ich vermesse Sie und ggf. die Beinlängendifferenz.

Dann beginnt die Heilsitzung, eine spezielle Form der Geistheilung.

Während der Behandlung liegen Sie entspannt auf einer Matte, mit geschlossenen Augen.

Anschließend vermesse ich Sie erneut, Differenzen werden notiert.

Geringe Beinlängendifferenzen verschwinden oft sofort. Bei schweren Befunden ist evtl.  eine zweite Sitzung notwendig.

Bei starken Skoliosen, Kyphosen, Lordosen benötigt man mehrere Sitzungen mit zeitlichem Abstand. Stück für Stück werden Themen und Blockaden aufgelöst. Eine Heilung von der Skoliose darf man nicht erwarten, es geht hier um Besserung!

 

 

 

Kosten:

 

bei Kindern:

20 Minuten                                      € 40,-

 

bei Erwachsenen, je nach Schwere des Befundes:

30 Minuten                                       € 50,-